Community

Allgemein

Jeder kann in der TEAMWORK-Community mitmachen und sich passend zu seinen Interessen und Fähigkeiten einbringen. Gemeinsam finden wir heraus, wie „Out of the Box-Denken“, „Crowd Sourcing“ und „Weisheit der Massen“ bei der Vorbereitung auf – und der Bewältigung von Krisen helfen können.

Wie läuft das genau?

In der TEAMWORK-Community versammeln sich Mitglieder aus den Reihen beruflicher und freiwilliger Einsatzkräfte sowie aus der allgemeinen Bevölkerung. Der Aufruf zur Teilnahme erfolgt über unterschiedliche Kanäle, wie zum Beispiel soziale Netzwerke. Community-Mitglieder können sich ihren Interessen und Fähigkeiten gemäß an unterschiedlichen Aktivitäten beteiligen. Sie ko önnen
  • im Sinne des „crowd sourcing“ die sonst sehr aufwändige Gestaltung von Szenarien in Zusammenarbeit unterstützen,
  • im Sinne der „wisdom of the crowd“ und des „out of the box“-Denkens durch kreative Ideen zum Finden von Lösungen zur Bewältigung realer und simulierter Krisenereignisse beitragen sowie
  • durch die Auseinandersetzung mit Krisenereignissen den Umgang mit diesen lernen.
Eine besondere Rolle innerhalb der Community kommt den Moderatoren zu, welche die Aktivitäten sowie die Kommunikation in der Community strukturieren und Mitgliedern helfend zur Seite stehen. Die TEAMWORK-Community nutzt für alle Aktivitäten ein webbasiertes Portal als Kommunikations- und Kollaborationswerkzeug.

Mitmachen!

Die Registrierung für die TEAMWORK-Community läuft derzeit per Initiativbewerbung an tcc@mail.uni-paderborn.de. Bald wird es auch noch andere Möglichkeiten zur Registrierung geben.